Bitte E-Mail Adresse bekanntgeben!

Umstellung beim Zahlungsverkehr.

Die Einführung eines europaweit einheitlichen Zahlungsverkehrs SEPA erfordert, dass auch die Maschinenringe das Agrar-Verrechnungssystem anpassen.

Unser Ziel ist es, nach der Umstellung einen Großteil der Abrechnungen elektronisch per E-mail zu übermitteln.

Dazu benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse sowie die Zustimmung zur elektronischen Rechnungslegung.
Um für die Maschinering-Mitglieder die Agrar-Abrechnungen weiterhin elektronisch durchführen zu können, muss jeder Mitgliedsbetrieb ein „SEPA-Lastschriftmandat“ ausfüllen. Dieses Formular sollten Sie bereits vor einigen Monaten von Ihrem regionalen Maschinenring erhalten haben. Dieses Formular ersetzt die bisherige Einzugsermächtigung.

Der Agrarzahlungsverkehr wird landesweit über ein zentrales Verrechnungskonto abgewickelt, weshalb nicht der regionale Maschinenring, sondern der Maschinenring Burgenland als Zahlungsempfänger aufscheint. Neben dem Namen und den Kontaktdaten sind auch IBAN und BIC anzugeben.
IBAN und BIC sind jene Nummern, welche die bisherige Konto-Nr., die Bankleitzahl und den Namen des Kreditinstituts ersetzen. Diese finden Sie auf Ihrem Kontoauszug. Sollte es dennoch Unklarheiten geben, wenden Sie sich bitte an Ihre Hausbank.

Mit der Umstellung des Zahlungsverkehrs entfällt auch der Kontobegleitzettel!

Falls Sie einen Einzug wünschen und noch kein "SEPA-Lastschriftmandat" an Ihren regionalen Maschinenring gesendet haben, holen Sie dies bitte nach.
Weiters vergessen Sie nicht, dem Maschinenring in Ihrer Nähe Ihre E-Mail-Adresse bekanntzugeben.

DANKE!