Heizwerk Markstein

Heizwerk in Markstein
Ausweitung auf die ganze Wohnanlage
Das Heizwerk in Markstein ging zwar schon in Herbst 2012 in Betrieb, aber erst während des Jahres wurden alle Wohnanlagen der Siedlung nach und nach an das Fernwärmenetz angeschlossen. Somit war der Winter 2012/13 eine Art „Generalprobe“ für die Versorgung der Mieter mit Warmwasser und Fernwärme.

Auch für den Maschinenring Feldkirchen war es eine neue Herausforderung dieses Heizwerk laufend mit Hackgut unserer Landwirte zu versorgen, die Asche zu entleeren, kleine Störungen zu beheben und Wartungsarbeiten im Heizhaus zu erledigen.
Da für die kommende Heizsaison nun alle Häuser der Wohnanlage an diesem regionalen Wärmenetz angeschlossen sind, können wir noch weiteren Landwirten aus der Region die Möglichkeit bieten, ihr Hackgut oder ihr Energieholz in dieses Heizwerk zu einem entsprechenden Preis zu liefern.

Sollten auch Sie für die kommende Heizsaison die Möglichkeit haben, Hackgut für das Heizwerk in Markstein bereitzustellen, oder Energieholz für unseren Lagerplatz zu liefern melden sie sich unter 0676/88 730 781.