Kürbisproduktions- und Vermarktungsgemeinschaft eGen

Die Kürbisproduktions- und Vermarktungsgemeinschaft eGen stellt den Mitgliedern Technik vom Kürbisanbau bis zum getrocketen Kern zu Verfügung.
Obmann: Rudolf Heinisch, Wolfpassing/Hochleithen

Die Kürbisproduktions- und Vermarktungsgemeinschaft eGen wurde im Jahr 2010 auf Initiative einiger Kürbisproduzenten aus dem Raum Wolfpassing/Hochleithen bis Niederhollabrunn gegründet.

Zweck der Genossenschaft ist die kostengünstige Produktion hochwertiger Kürbiskerne vom Anbau im Frühjahr über die Kulturpflege bis hin zu Ernte, Trocknung und Vermarktung im Herbst.

Angeschafft wurde neben einer Kürbiskernerntemaschine der Marke Moty KE 3000 auch eine Kürbiskernwaschanlage KEW 5000 der Firma Moty sowie ein klappbares Kürbisschild, 2 Kürbishackgeräte und eine Einzelkornsämaschine. Als größte Anschaffung ist jedoch die eigens errichtete Kürbiskerntrocknungsanlage zu nennen. Nachdem man die Anlage im ersten Jahr provisorisch in Paasdorf aufstellt hat, wird sie in Zukunft an das Biomasseheizwerk in Niederkreuzstetten angeschlossen, dessen Wärme zur Trocknung der Kerne genutzt wird.

Die Erntefläche im ersten Jahr betrug rund 200 ha. 2011 wird die Erntefläche über 400 Hektar steigen.

Um diese Flächen bearbeiten zu können, steht für 2011 folgende Technik zu Verfügung.

Um diese Flächen bearbeiten zu können, steht für 2011 folgende Technik zu Verfügung.

2 Einzelkornsämaschinen

Für den Anbau der Kürbisse wird neben der bereits bestehenden 6-reihigen Einzelkornsämaschine eine 3-reihige Einzelkornsämaschine angeschafft.
© Maschinenring Mittleres Weinviertel
Einzelkornsämaschine beim Kürbisanbau
© Maschinenring Mittleres Weinviertel

3 Kürbisrollhacken

Für die Kulturpflege sind drei Rollhacken der Fa. Hatzenbichler im Einsatz
© Maschinenring Mittleres Weinviertel
© Maschinenring Mittleres Weinviertel

2 Kürbisschilder

Zum Schwaden der Kürbisse stehen zwei klappbare Kürbisschilder der Marke "Moty Rollmax" bereit.
© Maschinenring Mittleres Weinviertel
© Maschinenring Mittleres Weinviertel

2 Kürbiserntemaschinen

Die Ernte wird mit zwei Kürbiserntemaschinen "Moty KE 3000 hydro" durchgeführt
© Maschinenring Mittleres Weinviertel
© Maschinenring Mittleres Weinviertel

1 Kürbiswaschmaschine

Die geernteten Kerne werden mit der Kürbiskernwaschmaschinen "Moty KEW 5000" gewaschen.
© Maschinenring Mittleres Weinviertel
© Maschinenring Mittleres Weinviertel

2 Flachbetttrockner

Die gewaschenen Kürbiskerne werden auf Flachbetttrocknern mit Schneckenrührwerk von der Firma Romberger von einem Feuchtigkeitsgehalt von ca. 50 % auf 6-8 % runtergetrocknet.
© Maschinenring Mittleres Weinviertel
© Maschinenring Mittleres Weinviertel

Reinigungsanlage

Abschließend werden die Kürbiskerne noch mit einem Trommelsiebreiniger gereinigt, und anschließend gleich in BigPack gefüllt, die dann von den Großabnehmern abgeholt werden.