Einzelkorngemeinschaft

Hier finden Sie alle Details zu unseren 12-reihigen Rübensämaschinen
Die Einzelkorngemeinschaft ist eine Untergruppe der Rübenrodegemeinschaft Laa/Thaya reg. Gen. m. b. H.. In der ersten Anbausaison 1998 wurden rund 173 ha Rüben mit der 12-reihigen Rübensämaschine gesät. Die Anbaufläche ist bis 2004 auf 255 ha angestiegen. Nachdem eine Interessentenerhebung nach der Saison 2004 positives Echo auslöste und wir zahlreiche Neubeitritte verbuchen konnten, sodass die Anbaufläche verdoppelt werden konnte, wurde das Altgerät gegen zwei neue Maschinen getauscht. Um den Terminwünschen der Mitglieder noch besser entsprechen zu können, wurde für die Saison 2009 diese Gemeinschaft um eine dritte Maschine aufgestockt. So wurde im heurigen Frühjahr bei 142 Rübenproduzenten rund 780 ha Rüben angebaut. Freudig können wir somit mitteilen, dass bereits rund ein Drittel der Rodefläche der Rübenrodegemeinschaft Laa/Thaya mit professioneller Technik 12-reihig angebaut wird.
© Maschinenring Mittleres Weinviertel
Einteilung:
• Via Telefon
• MR 1 Landwirte
• Zusammenreden der Mitglieder der einzelnen KGs erwünscht

Anbau:
• 12-reihige elektronisch gesteuerte Einzelkornsämaschine
• Breitreifen – geringerer Bodendruck
• Fahrgasse mit Mehranbau
• Direktsaat möglich – Unkrautdruck

Abrechnung:
• Anbauabrechnung
lt. Hektar-Zähler auf Maschine

• Saatgutabrechnung
Saatgut wird zentral eingekauft
Abrechnung erfolgt im Herbst, wenn Agrana Saatgut verrechnet
genaue Abrechnung (Abstand in Reihe, Fahrgasse, Mehranbau)