Güllegemeinschaft Laa/Thaya

Hier finden Sie alle Details zur Güllegemeinschaft
Obmann: Kerbl Josef, Hagenberg

Im Sommer 2001 schloss sich eine Gruppe von interessierten Landwirten zur Güllegemeinschaft Laa/Thaya GesbR zusammen und kaufte mit Unterstützung unseres Maschinenringes ein 12,5 m³ Polyesterfass der Firma Vakutec an. Ausgestattet war dieses light-Pumpfass mit einem 15-m Schleppschlauchbalken und 700/50-26,5 Breitreifen.

Zwei Schleppschlauchfässer angeschafft

Im Nov. 2005 wurden aufgrund des vorhandenen Interesses zwei neue Fässer der Firma Vacutec angekauft. Diese haben wieder jeweils einen 12,5 m³ Polyestertank. Weiters sind die beiden light Pumpfässer mit jeweils einem 15m Schleppschlauchbalken mit 2 EXA-CUT Verteilerköpfen und einer Pendel-Trapez-Lenk-Achse mit einer Bereifung von 710/50-26.5 ausgestattet. Zur Schonung der Drehkolbenpumpe, die maximal 4000 l/min fördert, ist vor dieser ein ROTA-CUT Zerkleinerer, der beim Ansaugen die Gülle zerschneidet und Fremdkörper wie Steine herausfiltert, angebracht. Ab der Saison 2008 besteht zusätzlich die Möglichkeit der Fremdbefüllung, da die Fässer mit Ansaugstutzen nachgerüstet wurden.

5 Güllefässer ab 2010

Aufgrund des ständig steigenden Interesses an bodennaher Gülleausbringung und der ständig steigenden Auslastung entschloss sich der Vorstand der Gemeinschaft dazu, im Frühjahr 2008 ein drittes 12,5 m³-Fass, im Frühjahr 2009 ein viertes Pumpfass mit 15,5 m³ sowie im Sommer 2010 ein fünftes 15,5 m³ Fass der Firma Vacutec anzuschaffen. Die technische Ausstattung wird jener der bereits vorhandenen Fässer entsprechen. Durch die Erweiterung auf 5 Fässer ist die Abdeckung des Gebietes besser gewährleistet und die Möglichkeit der Ausbringung zu den Spitzenzeiten gesichert. Weiters ist das 5. Güllefass auch für die Ausbringung von Maisquellwasser leicht geeignet.

Wesentliche Vorteile dieser überbetrieblichen Ausbringart:

• Bodennahe Ausbringung:
  – Verringerung der Stickstoffverluste
  – Verminderte Geruchsbelastung
• Exakte Ausbringung
• Modernste Technik auch für kleinere Betriebe mit geringerem Gülleanfall möglich
• Geringer Bodendruck durch Breitreifen

Nachfrage steigt

© Maschinenring Mittleres Weinviertel
Gülleausbringung mit Schleppschlauchfass der Güllegemeinschaft Laa/Thaya
Mittlerweile sind 100 landwirtschaftliche Betriebe an der Gesellschaft nach bürgerlichem Recht beteiligt und bringen ihre Gülle mit dem Gemeinschaftsfass aus.
2008 wurden insgesamt 45.195 m³ Gülle ausgebracht. Fast 1/3 davon wurden alleine im Monat April ausgebracht. Dies ist vor allem der guten Einteilung des Agrarbereichs unseres Maschinenrings, sowie den aufgeschlossenen Mitgliedern zu verdanken.

Einsatzgebiet

Das Einsatzgebiet erstreckt sich momentan von Stützenhofen-Wulzeshofen bis Großebersdorf und von Aspersdorf bis Velm-Götzendorf. Jeder Landwirt meldet seinen Bedarf im Büro an und holt sich das Fass vom Vorgänger ab. Reinhard Schwalm, Wulzeshofen, Robert Hanns, Maisbirbaum sowie Martin Schulz und Bernd Holzinger aus Zwentendorf, sind die zuständigen Wartungslandwirte und sorgen dafür, dass alles richtig funktioniert und laufend gewartet wird. Nur so ist ein Dauerbetrieb ohne gröbere Pannen möglich.

Spaltenmixer

© Maschinenring Mittleres Weinviertel
Spaltenmixer
Zusätzlich zum Güllefass steht ein elektrischer Spaltenmixer für den Einsatz im Stall zur Verfügung, der von jedem Maschinenring-Mitglied ausgeborgt werden kann.