Gartengestaltung

Winterzeit ist Gartenplanungszeit

Nehmen Sie sich über die Wintermonate Zeit, sich Gedanken über Ihren Garten zu machen: Wie wollen Sie Ihren Garten nutzen? Welche Ansprüche stellen Sie an Ihren Garten? Gibt es Bereiche, in denen Sie sich besonders wohl fühlen? Und die wichtigste Frage: Was bin ich für ein Gartentyp?

Passt ein Naturgarten zu mir?
Soll es ein Naturgarten sein, in dem die Natur selbst als wichtiger Baumeister fungiert? Im naturnah gestalteten Garten können zahlreichen Lebewesen ganz unterschiedliche Lebensräume geboten werden, etwa durch die Verwendung von Nistkästen, Laubhaufen, Holzstapel sowie Trockensteinmauern. Die dadurch entstehende Artenvielfalt hat viele Vorteile: Zum einen bietet sie Unterhaltung im täglichen "Natur-Kino" vor der Haustür, zum anderen wird dadurch der Einsatz von giftigen Schädlingsbekämpfungsmittel oft überflüssig. Damit das natürliche Aussehen erreicht wird, setzt man Pflanzen kunterbunt und locker.

Oder soll es vielleicht ein Designergarten sein?
Dieser Garten führt den Stil eines modernen Hauses in den Außenraum weiter, indem mit geometrischen Formen wie Rechtecken, Dreiecken, Halbkreisen, etc. gespielt wird. Unter dem Motto "Weniger ist mehr" dient hier die Bepflanzung - schlicht und dezent in der Farbgebung - mehr als Verstärkung der Gestaltungsidee. Einzelne, große Pflanzen fungieren dabei als interessante Blickfänge. Die Verwendung verschiedenster Materialien wie Edelstahl, Glas, Holz, Kies, Beton u.a. verwandelt den Garten in ein zweites Wohnzimmer.
Ein Klassiker im Designergarten ist der Naturpool, eine Kombination aus herkömmlichem Pool und Schwimmteich, der ganz ohne Chemie auskommt.

Der Winter ist die ideale Zeit, all diese Fragen für sich zu beantworten und zu Ihrem Maschinenring-Gartenplaner zu gehen, der Ihre Ideen und auch seine Vorschläge in ein Gesamtkonzept zusammenfügt. So entsteht Ihr perfekter Gartentraum, den Sie jeden Tag in vollen Zügen genießen können.