- Maschinengemeinschaften

Die Maschinengemeinschaften bilden schon seit der Gründung des Maschinenringes St. Pölten im Jahr 1971 dessen Rückgrat.

Der Maschinenring selbst übernimmt hierbei den Einkauf und die Betreuung, sowie die Abrechnung der Maschinen. Die Eigenverantwortung der Landwirte soll jedoch auch nicht zu kurz kommen und so übernehmen die Einteilungen der Maschinen die jeweiligen Stationswarte.

Sollte Interesse am Beitritt zu einer der beschriebenen Gemeinschaften bestehen, so bitten wir Sie, mit dem Maschinenringbüro Kontakt auf.

STIK Gemeinschaft St. Pölten Ges.n.b.R.

BILD
Gegründet wurde die Gemeinschaft am 2.5.2005.
Es werden mit einer Selbstfahrenden 2-reihigen Grimme (SF 150/60 455) und einer 2-reihigen gezogenen Grimme (SE 150/60 1662) Kartoffeln geerntet.

Die Gemeinschaft umfasst 82 Mitglieder. Die Erntefläche betrug im Jahr 2008 mit beiden Maschinen 215 ha Kartoffeln.

Traisen Trac Ges.n.b.R.

BILD
Die Gemeinschaft wurde am 6.3.2003 gegründet, derzeit nützen 55 Mitglieder die Vorteile dieser Traktorgemeinschaft.

In der Traisen-Trac Ges.n.b.R. wird mit einem MF 6497 (215 PS) gefahren, zusätzlich besitzt die Gemeinschaft einen 5-Schar Volldrehpflug, eine 4,5m Kurzscheibenegge und die All in One Maschine zum Kartoffeln legen. Der Flügelschargrubber wurde Ende 2008 zurück gegeben und stattdessen wird seit neuestem ein Tiefenlockerer getestet.

Holzschneidegemeinschaft Kirchberg Ges.n.b.R.

Die Holzschneidegemeinschaft Kirchberg wurde als erste von 3 Schneidegemeinschaften im Maschinenring St. Pölten am 2.6.2005 gegründet. Wie bei den anderen Gemeinschaften werden mit einer Posch Autocut kleine Holzscheiter geschnitten. 22 Mitglieder haben 2008 über 200 Std. Holz geschnitten.

Holzschneidegemeinschaft Frankenfels Ges.n.b.R.

BILD
Eine weitere Holzschneidegemeinschaft wurde am 26 Juni 2007 gegründet. Im Raum Frankenfels sind 27 Landwirte beteiligt und haben im Jahr 2008 189 Std. Holz geschnitten.

Holzschneidegemeinschaft St. Georgen Ges.n.b.R.

Die jüngste Holzschneidegemeinschaft wurde am 17.7.2007 im Raum St. Georgen – St. Pölten gegründet, sie umfasst 30 Mitglieder. Mit dieser Maschine wurde im Jahr 2008 236 Std. Holz geschnitten.

Steinsammelmaschine Steinfeld Ges.n.b.R.

BILD
37 Mitglieder haben am 9.12.2004 die Steinsammelmaschine Steinfeld Ges.n.b.R. gegründet. Es wurde ein Kongskilde Steinsammler angeschafft, mit dem seit der Gründung 386 Std. gefahren wurde.

Maschinengemeinschaft Perschlingtal-Fladnitztal Ges.n.b.R.

BILD
Die jüngste Gemeinschaft im Maschinenring St. Pölten ist zugleich eine der größten und wurde am 28.5.2008 gegründet. In dieser Gemeinschaft wurden 5 Schleppschlauchgüllefässer von der Firma Vakutec angeschafft (1x 10,5m³, 3x 12,5m³ und 1x 14m³). 37080m³/Jahr wurden von 82 Mitglieder gezeichnet. Innerhalb von 2 Monaten (Frühjahr 2009) sind knapp 19500m³ Gülle ausgebracht worden.

Universalstreuergemeinschaft St. Pölten Ges.n.b.R.

BILD
Am 2.4.2008 wurde die Universalstreuergemeinschaft St. Pölten gegründet. Es wurde ein Tebbe DS 160 angeschafft mit dem man Mist und auch Kalk ausbringen kann. Bis jetzt sind 27 Gesellschafter mit insgesamt 69 Kratzbodenstd./Jahr bei dieser Gemeinschaft.

Forstkrananhängergemeinschaften

BILD
Seit Herbst 2009 gehören auch Forstkrananhänger zu den Maschinen die über den Maschinenring St. Pölten in Gemeinschaften laufen.
Insgesamt 101 Mitglieder aus verschiedensten Regionen teilen sich 3 Kesla und 3 Stepa Forstkrananhänger.
Im Raum Frankenfels kommen ein 10t und ein 9t Stepa Forstkrananhänger, in Obergrafendorf ein 10t Stepa zum Einsatz.
3 10t Kesla Forstkrananhänger werden in der Umgebung von St. Pölten, Traismauer und St. Margarethen genützt.
Die Stunden werden über einen Vibro- und einen Kranzähler erfasst und abgerechnet.
Bei allen Gemeinschaften sind noch Kapazitäten frei, falls sie Interesse bekommen haben und noch näheres über die Gemeinschaften wissen wollen melden sie sich einfach im MR-Büro unter der Nummer 05 9060 - 362, wir geben ihnen gerne eine Auskunft.