Wärmecontracting für die Fa. RO-RA Aviation Systems GmbH

Die RO-RA Gruppe entwickelt, qualifiziert und produziert innovative Systemkomponenten aus Metall, Thermoplasten und Elastomeren für die Automobil- und Luftfahrtindustrie.
Fa. Rora Industrie
Das Wärmecontracting wurde mit einem Heizcontainer umgesetzt.

Hohe Qualitätstandards

Ob in der Luftfahrt bei Anbindungselementen und Schwingungsdämpfern für die Struktur und innerhalb der Kabine, als Zulieferer der Automobilindustrie im Bereich der Entwicklung und Produktion von Dichtungssystemen oder beim Sondermaschinenbau, die Firma RO-RA legt höchsten Wert auf Qualität, erfüllt alle geforderten Auflagen und ist führend bei den neuesten Entwicklungen.


Qualitätsanbieter setzt auf Maschinenring
Auch bei der Wärmeversorgung setzt die die Firma RO-RA auf die neuesten Entwicklungen. Bei der Erweiterung des Produktionsstandortes in Schörfling im Attergau setzt die Firma RO-RA auf Abwärmenutzung und auf Biomasse. Der Maschinenring Oberösterreich konnte als Kooperations- und Contractingpartner bei der Investition, der Projektierung und beim laufenden Betrieb der Heizanlage sein Know How einsetzen und eine optimale Lösung erarbeiten.
Knapp 400 Schüttraummeter Hackschnitzel aus Schörfling werden eingesetzt, um die notwendige Wärme bereitstellen zu können. Für den Maschinenring ist es sehr wichtig kurze Transportwege in der Rohstoffaufbringung zu haben. Neben den Vorteilen für die Umwelt aus der CO2-neutralen Verbrennung profitiert die Umwelt auch durch kürzeste Transportwege.
Team
MR-Bereichsleiter Alois Mayr mit zwei Landwirten vor dem Kesselhaus.

Projektdaten

- 200 KW Kessel
- 230 MWh Nutzenergie zu 100% erneuerbar
- 400 srm Hackgutverbrauch von regionalen Bauern
- 80 Tonnen CO² Einsparung