Neue Holzkranwägen für die Gemeinschaft in Wallern

Gruppenfoto Holzkranwägen Wallern

Am Freitag, 12. Dezember 2014 wurden an die 29 Mitglieder der Gemeinschaft Wallern zwei neue Kranwägen übergeben.
Die Rückewägen RW11 von Binderberger sind einmal mit einem Forstkran BP 8000L und einmal mit einem Forstkran BP 7500S ausgestattet.

Nach weniger guten Erfahrungen mit zwei anderen Fabrikaten hat sich die Gruppe jetzt für die zwar teureren, aber praxiserprobten PENZ-Kräne entschieden. Beide Wägen sind mit einer Reisigwanne und einer DL-Bremse ausgestattet. Um den Straßenverkehrsvorschriften zu entsprechen sind beide Wägen auf 25 km/h typisiert.

Stationsleiter mit Obmann

Die beiden Stationsleiter Weinzierl Josef (links) und Roitner David (rechts) freuen sich mit Obmann Schmickl Reinhard über die neuen Wägen.
Noch nie zuvor hat eine vom MR Grieskirchen organisierte Gemeinschaft in Kranwägen um über € 40.000,- inkl. MwSt. investiert.