Maschinengemeinschaften

Holmer TerraDos3 6-reihig

Rübenrodegemeinschaften

Der Maschinenring St. Marien, betreut 3 Rübengemeinschaften im Raum Ansfelden, St.Marien und Enns-Hargelsberg-Kronstorf. Insgesamt sind 5 Maschinen der Firma Holmer im Einsatz.
BILD
Von der Ernte am Feld bis zum Abtransport in die Zuckerfabrik.
Rodegemeinschaft Nord ca. 360 ha/Jahr

Rodegemeinschaft Enns ca. 700 ha/Jahr

Rodegemeinschaft St.Marien ca. 730 ha/Jahr

Insgesamt werden bei über 300 Mitgliedern die Ernte und Ablieferung koordiniert.

 

Maschinenring Partnerschaft


BILD
Unter dem Begriff "Maschinenring Partnerschaft" verstehen sich 7 Landwirte, die ihre gesamte LN in einer Maschinenkooperation bewirtschaften. Verschiedene Landwirte sind für die Durchführung einer Arbeit verantwortlich und haben für diese Arbeit auch die optimale maschinelle Ausrüstung.
z.B. Ein Landwirt ist für den kompletten Anbau der Hackfrüchte und der Mais-, Getreide- und Alternativendrusch, ein anderer für den kompletten Pflanzenschutz der gesamten Fläche verantwortlich. Ein Dritter ist für die komplette Düngung der Fläche, sowie Getreide-, Raps-, Sojasaat und Bodenbearbeitung verantwortlich.
3 Landwirte lassen sich die Arbeit komplett erledigen.

Es werden ca. 200 ha in dieser Bewirtschaftungsweise unter optimaler Maschinenauslastung bewirtschaftet.

BILD
Mulch- bzw. Direktsaat bei Mais-Rübe als auch beim Getreide
BILD