Erstes neues Großflächenmähwerk KRONE BIG M

Erstes neues Großflächenmähwerk KRONE BIG M

Die Marth GesbR aus Glasing mit Betriebsleiterin Vera Marth hat seit Frühjahr dieses Jahres den 1. Selbstfahrmäher „Krone BIG M“ mit 9,7 m Schnittbreite und Schwadablagerung auf einen Mittelschwad.


Das Gerät mit 420 PS hat einen Aufbereiter, der das Gras knickt, daher ist ein Wenden und nochmaliges Schwaden nicht notwendig.
Es kann auch ohne Schwadablage gemäht werden.
Die durchschnittliche Flächenleistung liegt bei ca. 10 ha pro Stunde.

Dieser Mäher ist optimal geeignet für größere Milchviehbetriebe und für Biogasanlagen zum Mähen von Gras- und Feldfutter für die Silierung.
Durch die hohe Flächenleistung ist eine kurze Feldphase garantiert, daher sind die Atmungsverluste bei der Silage geringer und die Qualität besser.
Bei schnellerer Räumung des Feldes ist die Gefahr, in eine Schlechtwetterperiode zu gelangen, geringer.
Nebenbei macht der Betrieb Vera Marth die Logistik für die Biogasanlage und ist im agrarischen Bereich für den Maschinenring im Einsatz.

Heuer konnten wir Vera Marth auch für den Einsatz von Gemeinschaftsmaschinen überzeugen und der Betrieb wurde Mitglied bei folgenden Gemeinschaften:
- Grünlandnachsaatgemeinschaft
- Rundballentransportergemeinschaft
Bild