Gemeinschaften

Traktorgemeinschaft Raabtal

Die Traktorgemeinschaft Raabtal besteht seit 1999 und tauschte 2007 ihren Traktor John Deere 6810 mit 129 PS auf einen leistungsstarken John Deere 6930 mit 180 PS aus. Weiters wurde dazu ein 4-schariger Wendepflug, ein Grubber mit 3 m sowie eine Saatbeetkombination mit 6 m angeschafft und eingesetzt.
Derzeit hat die Traktorgemeinschaft Raabtal ca. 21 Mitglieder.

Traktorgemeinschaft Tobaj

Die Traktorgemeinschaft Tobaj tauschte 2006 ihren John Deere 7710 auf einen John Deere 7720 mit 194 PS um. Rund 20 Mitglieder nutzen diesen Traktor mit 5-scharigen Pflug, Saatbeetkombination 6m und Grubber – 4,5 m.

Traktorgemeinschaft Pinkatal

Diese Traktorgemeinschaft wurde 1998 gegründet und 2006 wurde der alte Traktor auf einen neuen Traktor John-Deere 6820 mit 147 PS angekauft. Folgende Geräte sind bei dieser Gemeinschaft mit dem Traktor einzusetzen:
4-schariger Volldrehpflug, 3m Flügelschargrubber und Saatkasten, Saatbeetkombination mit 5,5 m sowie eine Ackerschleppe mit 6m.
Zurzeit hat die Traktorgemeinschaft Pinkatal 16 Mitglieder.

Traktorgemeinschaft Neusiedl/Güssing

Auch diese Traktorgemeinschaft hat ihren ersten Traktor im Frühjahr 2007 auf einen neuen Traktor John Deere mit 160 PS umgetauscht. Der Traktor wird von derzeit 12 Mitgliedern mit 4-scharigem Pflug, Flügelschargrubber oder einer Saatbeetkombination von 7 m genutzt.

 

Hackstriegelgemeinschaft

Ursprünglich noch vor der Fusionierung vom Maschinenring Jennersdorf gegründet, hat diese Gemeinschaft zurzeit noch 11 Mitglieder.

Schneidspaltgemeinschaft

Diese Gemeinschaft wurde bereits 1998 gegründet und hat folgende Geräte an Mitglieder und Nichtmitglieder zu verleihen:
• Schälprofi
• Brennholzspalter – 20 t
• Schneidspalter Spaltfix 300 für Holz bis 30 cm Durchmesser. Die
  Abschnittlänge ist einstellbar von 20 bis 50 cm. Spaltet Holz
  in zwei, vier, sechs oder acht Teile. Spaltkraft 12 to.

Güllegemeinschaft Südburgenland

Die Güllegemeinschaft wurde 2002 gegründet und zählt derzeit 25 Mitglieder. Darunter eine Biogasanlage sowie Landwirte aus der Region.
Die Güllekette besteht aus einem Gülletrac Holmer TVWA, mit einem Eigengewicht von 19.500 kg und einem Aufbautank mit einem Fassungsvermögen von 18.000 l. Zur weiteren Ausstattung des Fahrzeuges zählen ein Ackerlandinjektor mit 8,30 m Arbeitsbreite und ein Grünlandinjektor mit 8,30 m Arbeitsbreite. Drei Zubringfässer und eine mobile Pumpstation vervollständigen die Kette.
Durchschnittlich werden 63 m³ Gülle pro Stunde ausgebraucht, der Höchstwert liegt bei 110 m³ pro Stunde.
Mit der Einteilung, Buchhaltung, technischen Betreuung und Abrechnung ist der Maschinenring Oberwart bzw. der Maschinenring Burgenland Süd betraut!

Druschgemeinschaft Weber

Zur Zeit hat die Druschgemeinschaft Weber in Henndorf ca. 21 Mitglieder. Ein Mähdrescher wird an die Druschgemeinschaft Weber vermietet.

 

 

Pflanzenschutzgemeinschaft Pinkatal

Die Pflanzenschutzgemeinschaft Pinkatal hat 4 Mitglieder. Zwei Mitglieder wurden im November 2008 im Rahmen eines Zertifikatkurses als Pflanzenschutztechniker ausgebildet, die für die anderen Mitglieder den Pflanzenschutz durchführen. Das Gerät wurde gemeinschaftlich angekauft und wird nach „gespritzten“ Hektar abgerechnet.

Pflanzenschutzgemeinschaft Tobaj

Seit Herbst 2008 besteht die Pflanzenschutzgemeinschaft Tobaj mit 5 Mitgliedern. Auch hier wurden im Rahmen eines Zertifikatskurses im November 2008 zwei Mitglieder der Gemeinschaft als Pflanzenschutztechniker ausgebildet.

Sägemeinschaft Tobaj

Die Sägemeinschaft Tobaj wurde 2004 gegründet und hat 8 Mitglieder. Es wurde von der Gemeinschaft eine Scheibenscharsämaschine angeschafft.

Sägemeinschaft Güssing/Jennersdorf

Die Sägemeinschaft Güssing/Jennersdorf wurde ebenfalls 2004 gegründet. Ca. 13 Mitglieder aus dem Bezirk Jennersdorf und aus dem Pinkatal nutzen die Säkombination mit Kreiselgrubber - Arbeitsbreite 3 m.

 

Häckslergemeinschaft Güssing/Jennersdorf

Die Häckslergemeinschaft Güssing/Jennersdorf hat derzeit ca. 13 Mitglieder und besteht seit 2004. Es wurde damals ein Kemper Häcksler Champion C 2200 angeschafft. Dieser Häcksler wurde dann 2008 gegen Aufzahlung auf einen Häcksler Kemper Champion 2200 Heck umgetauscht.
Im Jahre 2008 hat sich die Gemeinschaft jedoch für einen Feldhäcksler Kemper CH 3000 Heck entschieden!

Holzbringegemeinschaft Stremtal

Ca. 18 Mitglieder hat die 2006 gegründete Holzkrangemeinschaft Stremtal. Angekauft wurden ein Holzkranwagen mit 10 t und einen 7m-Ausleger sowie eine Holzzange, die von den Mitgliedern genutzt werden.

Holzkrangemeinschaft Raabtal

Von ca. 28 Mitgliedern wird derzeit der Holzkranwagen mit 10 to (6,5m Ausleger und hydraulischen Fahrantrieb) der Holzkrangemeinschaft Raabtal genutzt.

Holzbringegemeinschaft Pinkatal

Der Holzkranwagen mit 10 t – 6,5m Kran - sowie die Holzzange dieser Gemeinschaft werden von ca. 24 Mitgliedern genutzt.

Horvath-Kurta Holzbringungsgemeinschaft in Inzenhof

Dies ist eine kleine Gemeinschaft mit zwei Mitgliedern, die sehr stark in dem Bereich der Holzbringung im Einsatz sind und daher ein Holzkranwagen (8m Ausleger, Joysticksteuerung, hydraulischer Fahrantrieb) angeschafft werden musste.