Die besten Mitarbeiter im Land sorgen für die Sicherheit der besten Schifahrer im Land

Maschinenring beim FIS Ski-Weltcup Rennen in Hinterstoder im Februar 2011 im Einsatz

Arbeitseinsatz beim Weltcup


Auf der neu konzipierten Weltcupstrecke Hannes Trinkl wird am 05.02.2011 ein Super-G und am 06.02.2011 ein Riesentorlauf ausgetragen. 
Maschinenring Personalleasing Vertriebsmitarbeiter Viktor Hinterreiter, selbst begeisteter Schifahrer, kann von den aufwändigen Vorarbeiten berichten: „Wir haben 10 Maschinenring Personalleasing Mitarbeiter im Einsatz, welche verschiedenste Arbeiten durchführen. So werden neben den Sicherheitsnetzen und Sicherheitseirichtungen entlang der Strecke auch die Tribüne von den Maschinenring Mitarbeitern montiert. Zuschauer, welche am Welcup-Wochenende keinen Platz mehr auf der Tribüne finden werden, können das Rennen zumindest auf der von unseren Mitarbeitern aufgebauten Videowall verfolgen." Ein besonderes Highlight gab es für die Mitarbeiter bereits vorab: Direkter Ansprechpartner für den Aufbau war der Abfahrtsweltmeister 2001 - Hannes Trinkl.

Mitarbeiter der MRPL mit Hannes Trinkl
Hannes Trinkl mit Mitarbeitern der Maschinenring Personalleasing
Tribünenaufbau
Aufbau der Tribüne