Qualität statt Quantität

Wir werben mit dem Spruch „Die besten Mitarbeiter im Land“ und wir haben sie auch, die besten Mitarbeiter im Land.

Herkunft entscheidet: Die Wurzel des Maschinenrings liegen im bäuerlichen Umfeld. Aus dieser Tradition heraus bevorzugen wir Dienstnehmer, die aus diesem Bereich stammen, denn nur dort können wir unternehmerisches Denken, eine solide handwerkliche Ausbildung und ein hohes Maß an Motivation voraussetzen.

Regionalität überzeugt: Das Gegenmodell zu Fluktuation und anonymen, austauschbaren Mitarbeitern ist Regionalität. Wer mit Menschen aus der Region – also aus der unmittelbaren Nachbarschaft – arbeitet, braucht sich und seine Dienstleister nicht verstecken. Meiner Meinung nach sichert nur ein nachbarschaftliches Verhältnis Kontinuität und nachhaltigen, wirtschaftlichen Erfolg für alle Beteiligten.

(Weiter-)bildung stärkt: Wir legen größten Wert auf die Aus- aber noch viel mehr auf die Weiterbildung unserer Dienstnehmer und Mitarbeiter. Diesen Bildungs-Anspruch spiegelt das umfangreiche Schulungsprogramm wider, das ganzjährig angeboten wird.

Solides Unternehmertum schafft Vertrauen: Nicht zuletzt spielt auch die Unternehmenskultur eine entscheidende Rolle. Sowohl Unternehmer als auch Dienstleister, die mit uns partnerschaftlich  zusammenarbeiten, wissen, dass man sich auf den Maschinenring verlassen kann. Eine solide Geschäftsgebarung und ein unternehmerisches Handeln, das nicht auf kurzfristigen Erfolg, sondern auf eine lang andauernde positive Entwicklung abzielt, sind die Basis für Vertrauen. Und auf genau dieses Vertrauen kommt es uns an. Dass wir dieses Vertrauen auch verdienen, bestätigt im Übrigen der Kreditschutzverband von 1870, in dessen Ranking wir Platz 1 aller heimischen Personal-Leasingunternehmen belegen. Diese vier Faktoren bilden den Schlüssel zur Qualität unserer Dienstleistungen und das Fundament meiner eingangs angeführten Überzeugung.