Zaunerhaltungsarbeiten für die ÖBB

Ein herausfordernder Auftrag für das Grünraumpflegeteam des Maschinenring Pinzgau
Zaunerhaltungsarbeiten für die ÖBB

Die Zaunerhaltung entlang der Westbahntrasse zwischen Zell am See und Hochfilzen ist mit einer Gesamtlänge von ca. 27km ein herausfordernder Auftrag für die Grünraumpflegeteams des Maschinenring im Pinzgau. Es gilt zwischen Bahnkilometer 102.200 und 129.200 links und rechts von der Bahnstrecke den Zaun zu kontrollieren und aufgetretene Beschädigungen zu reparieren.

Stacheldraht und Pfähle werden ausgebessert oder ersetzt, im Herbst wird  bei ca. 50% der Zaunstrecke der Draht abgelegt, um Schäden durch Schneedruck zu vermeiden und im Frühjahr im Rahmen der Erhaltungsmaßnahmen wieder montiert.