BETAEXPO - Familientag

Am Sonntag, den 19. September 2010 fand heuer zum dritten Mal der BETAEXPO Familientag auf dem Gelände der Agrana Tulln statt.

Den 3.000 Besuchern bot sich bei strahlendem Wetter ein informatives Schaufeld und buntes Rahmenprogramm.

Der BETAEXPO Familientag begann mit einem Erntedank-Gottesdienst, zelebriert von der evangelischen Pfarrerin Dr. Ines Knoll – Pfarrerin der Lutherischen Stadtkirche Wien. Im Anschluss fand ein Frühshoppen mit Live-Musik und Freibier statt. Die offizielle Eröffnung des BETAEXPO Familientages und die Krönung der 1. Österreichischen Rübenkönigin erfolgte durch den Präsidenten der Burgenländischen Landwirtschaftskammer und Vorsitzenden des Verwaltungsrates der AMA Franz Stefan Hautzinger.

Zuckerrübenköniginnen

Die Rübenkönigin Barbara Klaus kommt aus St. Pölten, ist 22 Jahre, Landwirtschaftsmeisterin, führt seit 2008 ihren eigenen landwirtschaftlichen Betrieb und vertritt für 2 Jahre, ausgestattet mit Krone, Zepter, Schärpe und passendem Dirndl mit AGRANA Logo die Zuckerwirtschaft in Österreich.

Publikumsmagnet waren außerdem die zahlreichen Maschinenvorführungen auf dem 12 ha großen Schaufeld. Neben Düngetechnik – im speziellen Restmelasse- und Carbokalkdüngung – wurden Bodenbearbeitungsgeräte und Erntemaschinen der AGRANA-Kulturen Zuckerrübe und Kartoffel vorgeführt. Ein nostalgisches Ernteverfahren wurde von großen und kleinen Besuchern beim Kartoffelklauben ausgelebt.
Agrana - Sektion  Zucker / GF DI Martin Doppler und GF Franz Zotlöterer vom Maschinenring Neulengbach-Tullnerfeld
Der BETAEXPO Familientag bot neben Fachinformationen ein besonders abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die kleinsten Besucher mit KiKo & BEX MEX, Gewinnspielen, bäuerlichen Schmankerln aus der Region, Motorsägenkunst und einer Falkenflugshow.

Wie jedes Jahr war auch der Maschinenring Neulengbach-Tullnerfeld vor Ort und konnte durch zahlreiche Fachgespräche mit Landwirten, den Maschinenring-Gedanken näher bringen. Durch den Familientag angesprochen, kamen auch zahlreiche Besucher außerhalb des landwirtschaftlichen Bereichs auf den Maschinenring-Stand und waren überrascht, welche Vielfalt der Maschinenring im Bereich MR-Service den Privaten bzw. Firmenkunden bietet.
Für den Maschinenring Neulengbach-Tullnerfeld war es ein erfolgreicher Tag inmitten seiner Landwirte und potenziellen Servicekunden.
Besucher am Maschinenring Stand