PartnerKraft

Maschinenring Wiener Becken wurde ausgezeichnet
© LK NÖ/Marschik
© LK NÖ/Marschik
v.l.n.r.: Maria Kulig (Geschäftsführerin MR Wiener Becken),Christian Jeschko (Bereichsleiter Agrar MR Wiener Becken), Magdalena Sam, Manfred Ungersböck (Obmann Maschinenring NÖ-Wien), Franz Sam (Gründungsmitglied der Bio TMG), Christian Schütz (Geschäftsfüher der Bio TMG) , Albert Heilinger (Gründungsmitglied der Bio TMG) , Andrea Kögl, Theresia Meier (Vizepräsidentin LK NÖ), Michaela Kögl, Andrea Kögl, Anna Kögl, Daniela Sam, Andreas Sam

Aus 23 Einreichungen wurden die drei besten Kooperationen in der Landwirtschaft ermittelt. Die Maschinengemeinschaft „BIO TMG I“ des Maschinenring Wiener Becken konnte durch den Austausch von Know How und Ideen, die weit über traditionelle Maschinengemeinschaften hinausgeht und optimal auf andere Regionen übertragbar ist, in der Kategorie „Maschinen- und Bewirtschaftungsgemeinschaften“ überzeugen.

Diese Vorzeigebetriebe für die Kernwerte von PartnerKraft „Wertschätzungs-Kraft“, „Kommunikations-Kraft“ und „Eigenverantwortungs-Kraft“, zeigten mit ihren Kooperationen auf, wie sehr menschliche Beziehungen mit Betriebserfolg zusammenhängen.

PartnerKraft für Familie und Betrieb

Das Projekt PartnerKraft wurde vor drei Jahren von der Landwirtschaftskammer und dem LFI NÖ gestartet. Die LK NÖ versteht es als ihren Auftrag, die bäuerlichen Familienunternehmen gesamtheitlich in ihrer erfolgreichen Weiterentwicklung zu unterstützten

Im Rahmen einer Festveranstaltung zog die Landwirtschaftskammer Niederösterreich am 20. Jänner 2012 Bilanz zum Projekt ParnterKraft. Zwölf Themenbereiche mit rund 100 Bildungsveranstaltungen und 3700 Teilnehmern wurden in der dreijährigen Projektlaufzeit abgearbeitet. Das Spektrum reichte von der Hofübergabe, über Urlaub vom Bauernhof bis hin zu partnerschaftliche Betriebsplanung. Als krönender Abschluss wurden beispielhafte Betriebskooperationen ausgezeichnet.

Informieren Sie sich bei Ihrem Maschinenring vor Ort:

Ihre Postleitzahl: