Schweinezuchtverband OÖ unterstützt in Not geratene Bauernfamilien

Spendenscheck für Hilfsaktion „Bauern für Bauern“
Hilfsaktion „Bauern für Bauern“
Bild (v. l. n. r.): Dr. Peter Knapp, Geschäftsführer Schweinezuchtverband & Besamung Oberösterreich, Alois Papst, Obmann Maschinenring OÖ, Georg Gstöttenbauer, Obmann Schweinezuchtverband & Besamung Oberösterreich, Johann Schinko, Ehrenobmann Verein „Bauern für Bauern“.

Der Verein „Bauern für Bauern“ sammelt seit mehr als fünf Jahren Spenden, um in Not geratenen heimischen Bauernfamilien rasch und treffsicher helfen zu können. Schweinezuchtverband & Besamung Oberösterreich unterstützen die ganzjährige Spendenaktion mit einem Scheck über 1.500,- Euro.

„Bei Spendenscheck-Übergaben wird gelebte soziale Verantwortung für einen Moment sichtbar. Deshalb ist uns dieses Zeichen besonders wichtig“, betont Georg Gstöttenbauer, Obmann des Schweinezuchtverbandes & der Besamung Oberösterreich, im Rahmen der kürzlich erfolgten feierlichen Übergabe einer Spende von 1.500 Euro an die Aktion „Bauern für Bauern“. „Soziales Engagement für Landwirte und ihre Familien gilt bei einer bäuerlichen Organisation wie der unseren als Ehrensache.“ 

„,Bauern für Bauern’ hilft rasch und auf direktem Weg“, begründet Peter Knapp, Geschäftsführer des Schweinezuchtverbandes & der Besamung Oberösterreich, die Entscheidung, die vom Maschinenring initiierte Spendenaktion zu unterstützen.

Den Scheck über 1.500,- Euro nahmen Johann Schinko, Ehren-Obmann des Vereins „Bauern für Bauern“, und Alois Papst, Obmann des Maschinenring Oberösterreich in Empfang.

Soziales Netz reicht manchmal nicht
Der Maschinenring ist in ganz Österreich immer wieder mit akuten Notfällen in bäuerlichen Familien konfrontiert. Mit der „Sozialen Betriebshilfe“ des Maschinenrings wird eine angesehene und wirkungsvolle Hilfeleistung geboten. Darüber hinaus ist es immer wieder notwendig, weitere Unterstützung anbieten zu können. Schnelle und unbürokratische Hilfe ist wichtig und ein wesentlicher Baustein zur Bewältigung von Notsituationen. „Wir wollen so oft es geht helfen und damit Familien unterstützen, um Schicksalsschläge, die Folgen von Naturkatastrophen, soziale bzw. gesundheitliche Probleme oder Existenz bedrohende finanzielle Notlagen zu mildern“, schildert Alois Papst das gemeinsame Anliegen der Maschinenring-Hilfsaktion.

Wertvolle Partner der Spendenaktion
„Bauern für Bauern“ wird von namhaften Partnern unterstützt. Neben UNIQA Versicherungen AG helfen auch noch die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und die Landwirtschaftskammer Österreich tatkräftig mit. Weitere Kooperationspartner sind „Der fortschrittliche Landwirt“, die ARGE Kompost & Biogas, die Druckerei Janetschek, Antalis sowie die „Österreichische Bauern- Zeitung“, die einen wesentlichen Beitrag bei der Bewerbung dieser Aktion leisten.

„,Bauern für Bauern’ zeigt beispielhaft auf, was entstehen kann, wenn man den Willen von verantwortungsbewussten Bürgern, etwas zu tun und ganz konkret zu helfen, bündelt. Diese Menschen kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Was sie eint, ist die Solidarität mit Mitmenschen, die in Not geratenen sind“, bringt Schinko das Erfolgsrezept seiner Spendenorganisation auf den Punkt.


Spenden werden erbeten auf das Spendenkonto:
„Bauern für Bauern“
BLZ: 34000
Kontonummer.: 2680700
Raiffeisenlandesbank Oberösterreich

Rückfragehinweis:
DI Roland Wallner
Franz Josefs-Kai 1
1010 Wien
roland.wallner@maschinenring.at