3.“Gutes vom Bauernhof“ Weihnachtsmarkt im Theatermuseum

Bäuerliche Köstlichkeiten genießen und erlesene Geschenke von ausschließlich bäuerlichen Betrieben erwerben
Bäuerlicher Weihnachtsmarkt in Wien

Bäuerlicher Weihnachtsmarkt in Wien um einen Tag verlängert: 5. bis 8.12.

Wegen großer Nachfrage wird der zweite „Gutes vom Bauernhof“-Weihnachtsmarkt heuer um einen Tag verlängert: Von Freitag, dem 5. bis Montag, dem 8. Dezember 2014, gibt es in den Räumlichkeiten des Theatermuseums im barocken Palais Lobkowitz wieder Gelegenheit, bäuerliche Köstlichkeiten zu genießen und erlesene Geschenke von ausschließlich bäuerlichen Betrieben zu erwerben.

facebook: Gewinnspiel für einen GenussKrone Spezialitätenkorb
Auf www.facebook.com/agrarmarkt.austria.marketing kann man bis 1. Dezember einen Ge-nussKrone-Spezialitätenkorb voller ausgezeichneter, regionaler Schmankerl gewinnen. Was muss man dafür tun? Wer die Antwort auf die Frage „Wofür steht ‚Gutes vom Bauernhof’?“ als Kommentar postet, kann einen vollgefüllten Korb gewinnen.

Logo
Was gibt’s am Weihnachtsmarkt? Von Bauernbrot, Speck, geräuchertem Fisch und Käse über Kekse, Honig, Edelbrände, Essige, Öle, Lavendel-, Kräuter- und Mohnspezialtäten bis hin zu Glühwein und Glühmost ist für jeden Geschmack etwas Köstliches dabei. Erleben Sie bei besinnlicher Adventmusik unvergessliche Stunden des Genusses.

19 „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe bieten im Herzen Wiens erstmals vier Tage lang ihre einzigartigen Spezialitäten zum Verkosten und Einkaufen an. Ergänzt werden diese durch ein breites Angebot an kulinarischen Geschenken und Adventdekorationen.

Für stimmungsvolle Musik am Weihnachtsmarkt im Theatermuseum ist täglich gesorgt: So bringt das Blechbläserquintett „Quintonia Brass“, passend zum barocken Ambiente des Palais Lobkowitz, Werke aus Barock, Klassik und Romantik von Donnerstag bis Sonntag zu Gehör. Am Samstag präsentieren „d’Hoagoatler“, eine Bläsergruppe samt steirischen Har-monikaspieler, traditionelle alpenländischen Volksmusik in eigenen Arrangements. Und am Sonntag wartet der „Gemischte Chor der Kärntner Landsmannschaft“ mit besinnlichen Ad-ventliedern auf.

Hilfsaktion „Bauern für Bauern“ - In Not geratenen Bauernfamilien per Erlagschein helfen

Die Aktion „Bauern für Bauern“, die in Not geratenen Bauernfamilien hilft, bietet Besuchern die Gelegenheit, Spenden-Erlagscheine mitzunehmen, um Bauernfamilien, die von einem Schicksalsschlag schwer getroffen worden sind, aktiv zu helfen. Mit „Bauern für Bauern“ un-terstützt der Maschinenring Österreich Bauernfamilien in akuten Notsituationen. 359.000 Euro wurden seit Beginn der Aktion im Jahr 2007 gespendet, rasche und unbürokratische Hilfe kam bereits mehr als 80 Familien zugute. Spenden an „Bauern für Bauern“ sind steuerlich absetzbar. Mehr zur Hilfsaktion „Bauern für Bauern“ unter www.maschinenring.at

Der Eintritt ins Theatermuseum ist während der Öffnungszeiten des „Gutes vom Bauernhof“-Weihnachtsmarktes frei. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um Kunst, Kultur und Kulinarik zu verbinden. Die feierliche Eröffnung am Weihnachtsbaum im Eroica-Saal findet am Freitag, dem 5. Dezember um 11 Uhr statt.

Öffnungszeiten:
Freitag, 5. Dezember 2014, 11:00 – 18:00
Samstag, 6. Dezember 2014, 11:00 – 18:00
Sonntag, 7. Dezember 2014, 11:00 – 18.00
Montag, 8. Dezember 2014, 11:00 – 18:00
Ort: Theatermuseum, Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien
Freier Eintritt!

Nähere Informationen zum Qualitätsprogramm „Gutes vom Bauernhof“ und den rund 1.600 Mitgliedsbetriebe finden Sie unter www.gutesvombauernhof.at