Maschinenring als Partner der Gemeinden

Maschinenring Service arbeitet als kompetenter Leistungserbringer mit Gemeinden und öffentlichen Institutionen in ganz Österreich zusammen. Dabei wird von den Partnern vor allem die Leistungsstärke und die umfassende Betreuung geschätzt. Durch die unmittelbare Zusammenarbeit vor Ort ist eine nahtlos durchgeführte Auftragsabwicklung mit ständiger Abstimmung gegeben.
BILD

Dienstleistungskonzepte für Gemeinden

Auf der Fachmesse für Straßenerhaltung, Ausrüstung und Straßenwinterdienst ASTRAD in Wels präsentierte sich Maschinenring Service Oberösterreich am 22. und 23. April als starker Partner für Gemeinden mit Angeboten im kommunalen Dienstleistungsbereich. Das breite Netzwerk vor Ort sowie die verlässliche und saubere Dienstleistungserbringung beim Maschinenring traf bei den zahlreichen Entscheidungsträgern aus Gemeinden und Straßenmeistereien auf großes Interesse. Dementsprechend erfreulich war auch die Besucherfrequenz: Der schön gestaltete Messestand mit einer Grundfläche von ca. 50 m2 diente nicht nur als umfassender Informations- und Präsentationspunkt, sondern bot die Gelegenheit für ein informelles Gespräch – selbstverständlich bei einem erfrischenden Getränk.

Breite Palette an kommunalen Leistungen
Der Maschinenring bietet durch die erfahrenen Fachkräfte direkt vor Ort flexible und komplette Dienstleistungserbringung. Dazu zählen vor allem Ortsbildgestaltung, professionelle Grünraumpflege, Sportplatzpflege, Spielplatzgestaltung, sachgerechte Baumpflege, Baumabtragungen, Lichtraumprofil, Grubendienst, Wärmecontracting und Winterdienst. Vertriebsleiter Robert Resch dazu: „Wichtig ist uns der persönliche Kontakt zu den Gemeinden und das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Leistungen. Die Schlagkraft und Zuverlässigkeit unserer Einsatzkräfte und die moderne Technik garantieren eine bestmögliche Betreuung unserer Kunden in Gemeinden, Gewerbe und Industrie. Dadurch verlassen sich immer mehr private und öffentliche Kunden auf unsere professionelle Betreuung.“

Modernste Technik im Einsatz
Durch den Einsatz von GPS im Winterdienst seit dem Jahr 2004 wird bereits in über 100 Gemeinden hohe Transparenz und Effizienz in der Dienstleistungsabwicklung garantiert. Ständige Erweiterungen und Erneuerungen der Einsatzfahrzeuge erleichtern die Arbeit der Dienstleister und sichern die Zufriedenheit der Kunden.
BILD