Großer Besucherandrang beim Kärntner Grünlandtag

Am 5. Juni ging in Pöllan bei Feistritz/Paternion der große Kärntner Grünlandtag 2009 über die Bühne, der vom Maschinenring Kärnten, von Raiffeisen, der Unser Lagerhaus WHG , der LW-Kammer Kärnten und der Kärntner Saatbau organisiert wurde. Unzählige Besucher stürmten das Veranstaltungsgelände.

In der Eröffnungsrede konnte Landesobmann Steiner zahlreiche prominente Besucher begrüßen, wie beispielsweise Landtagsabgeordneten Robert Lutschounig, den Präsidenten der Landwirtschaftskammer Kärnten, ÖkR Walfried Wutscher, Raiffeisen-Vorstandsdirketor Mag. Georg Messner und DI Peter Messner von der Unser Lagerhaus WHG, der ebenso seine Begrüßungsworte an die Besucher richtete.

Der Grünlandtag ist eine wichtige Fachveranstaltung im ländlichen Raum, geht es dabei doch um Stärkung der Landwirtschaft und die Vermittlung von Fachinformation. Moderator Gustav Rainer führte durch das Programm, das für die Besucher umfangreiche Fachinformation, Vorführungen und Praxisversuche geboten hat. Hochrangige Wissenschaftler aus Österreich und Bayern haben in ihren Fachreferaten über die Fachthemen „Wie viel Stickstoff und Phosphor brauchen unsere Wiesen“ (Dr. Michael Diepolder, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft), „Neueste Erkenntnisse in der Futterkonservierung unter Berücksichtigung der modernen Erntetechnik“ (Ing. Reinhard Resch, LFZ Raumberg/Gumpenstein, Institut Pflanzenbau und Kulturlandschaft) und über den Selenmangel beim Rind (Dr. Siegfried Gütler, Tierarzt Feistritz/Drau) referiert.

Große Maschinenvorführung und weltmeisterliche Leistungen

Aufregend war die umfangreiche Maschinenvorführung, die von der Unser Lagerhaus Warenhandelsgesellschaft.m.b.H. organisiert wurde. Neuigkeiten, Trends und „kleine Technikwunder“ wurden im Rahmen einer großen Show vorgeführt. Für Aufsehen sorgte die Landwirtschaftliche Fachschule Litzlhof, die mit ihrem Forstteam (amt. Europameister, Olympische Sieger und österreichischer Meister in den Forstbewerben) live einen Weltmeisterschaftsversuch in der Disziplin „Motorsägen-Kettenwechseln“ machten und die Zeit deutlich unterboten.

Die Besucher konnten sich an den Informationsständen (Fütterung, Arbeitstechnik, Arbeitssicherheit, Finanzierung etc.) über aktuelle Angebote informieren und labten sich im großen Festzelt, in dem die FF-Pöllan für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt hat.

Der Kärntner Grünlandtag ist nach der Bodenprobenaktion 2008 und der Kalkaktion 2009 das dritte gemeinsame Projekt, welches von den Projektpartnern Maschinenring Kärnten, den Kärntner Lagerhäusern, der Landwirtschaftskammer Kärnten, der Raiffeisenlandesbank und der Kärntner Saatbau, mit Unterstützung des Landes Kärnten, organisiert und durchgeführt wird. Unter dem Motto: „Gemeinsam für eine starke Landwirtschaft“ werden die Beteiligten auch in Zukunft zum Wohle der Kärntner Bäuerinnen und Bauern zusammenarbeiten.